MitarbeiterInnen

des Instituts für Konfliktforschung



Valeria Zenz, MA

2011-2018 Studium der Soziologie an der Universität Wien und an der Mimar-Sinan Fine Arts University in Istanbul; von Juli 2019 bis September 2021 wissenschaftliche Mitarbeiterin am IKF; 2019 Hilfswissenschafterin bei der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS); 2016-2018 studentische Mitarbeiterin am Institut für Soziologie an der Universität Wien; 2014-2015 Stipendiatin am Institut für Höhere Studien (IHS) in Wien.

Forschungsschwerpunkte: Gewalt an Frauen, Sexismus, politischer Extremismus, religiöser Fundamentalismus, Radikalisierung von Jugendlichen

Ehrenamtliches Engagement: Caritas (2015-2019)


Publikationen:

Fragmentierte Selbstbilder. Zwei Fallrekonstruktionen im Kontext jugendlicher Narrationen. Masterarbeit, Universität Wien, 2018.

Wissenssoziologische Diskursanalyse von nahegelegten Subjektpositionen im Social Web. Veröffentlichung bei der Werkschau der Sozialwissenschaften im Volkskundemuseum, Wien, 2017.

Zur Frage der Geschlechterkonstruktion in der SPÖ. Vorläufige Ergebnisse einer empirischen Studie. Veröffentlichung bei der Werkschau der Sozialwissenschaften im Volkskundemuseum, Wien, 2017.

Petra Wejwar/ Berta Terzieva/ Anna Dibiasi und Valeria Zenz. Diskriminierungserfahrungen von Studierenden. Projektbericht im Auftrag der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH), Wien, 2016.


Abgeschlossene Projekte:

Opferzufriedenheit im Tatausgleich (2021)

Evaluierung von "StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt" (2021)

Justizielle Verfahrenserledigung bei Partnergewalt (2021)

"Ehe für (fast) alle" – Ein Jahr gleichgeschlechtliche Ehe in Wien (2020)

Gewaltschutzplan Sozialer Nahraum des Landes Tirol (2019)

Gewalt von Söhnen und Töchtern gegen Eltern (2019)