MitarbeiterInnen

des Instituts für Konfliktforschung



DDr. Hubert Sickinger

Studium der Politikwissenschaft (Mag. Dr. phil.) und der Rechtswissenschaft (Mag. Dr. iur.) an der Universität Innsbruck. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IKF bis Februar 2015.

Homepage: http://www.hubertsickinger.at


Abgeschlossene Projekte:

Formen und Verbreitung von Korruption in Österreich (2010)

Indikatoren für Demokratiequalität: Reformdiskussionen und Demokratiewahrnehmung der Bevölkerung (2009)

"Demokratie messen?" (2008)

Staatliche Politikfinanzierung als Instrument gegen politische Korruption? (2006)

Perspektiven des Monitoring und der Bekämpfung von Korruption im Rahmen der EU (2006)

Austrian Legacies. Österreichische und jüdische Identitäten (2004)

Bezirkspolitik in Wien (2004)

BezirksvorsteherInnen und Bezirkspolitik (2003)

Politische Rahmenbedingungen und Konsequenzen der Liberalisierung vorgelagerter Sektoren für die Industrie (2001)

Politische Rahmenbedingungen für staatliches Eigentum (2000)

Demokratie in der kleinen Einheit: Politische Graswurzeln am Beispiel des Ersten Wiener Gemeindebezirks (2000)

Korruption in Österreich: Verbreitung, Trends, Perspektiven der Prävention (2000)

Autonomie im Bereich des höheren Bildungswesens (1998)

Sozialer Dialog in Europa (1998)

Perspektiven der Transitverkehrspolitik (1998)

Verkehrssicherheitspolitik in Österreich (1997)

Der Nationalrat auf dem Weg zum Arbeitsparlament (1996)

Zukunftsperspektiven der Arbeiterkammern (1995)

Situation der ersten Generation türkischer, serbischer und bosnischer Arbeitsmigranten in Wien – unter Berücksichtigung der Akkulturation der zweiten Generation (1995)