MitarbeiterInnen

des Instituts für Konfliktforschung



Mag.a Gerlinde Schmid

geb. 1983; Studium der Politikwissenschaft (Mag.a phil.) an der Universität Wien. Von April 2012 bis Februar 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin am IKF.

Forschungsschwerpunkte: Konzentrationslager, Verfolgung der österreichischen „Zigeuner“.

 

Abgeschlossene Projekte:

Namentliche Erfassung der ehemals inhaftierten ÖsterreicherInnen im KZ Ravensbrück – Auswertung der Datenbank sowie Erstellung einer interaktiven Website (2013)